Cover des Albums "Vollig verzweifelt vor Glück"

2020

Text Heinz Rudolf Kunze
Musik Heinz Rudolf Kunze
Verlag Weltverbesserer Musikverlag

iTunes Store - Song kaufen

Die Dunkelheit hat nicht das letzte Wort

Die Freundlichkeit die Unschuld
die Wahrheit und das Glück
umzingelt und bedroht von allen Seiten
der Flächenbrand des Bösen
rückt näher Blick für Blick
das Lebensrecht der Freiheit zu bestreiten

Das Bleigewicht der Zukunft
drückt jedem auf die Brust
die fremden und die selbstgemachten Sorgen
es schwinden die Gewißheit
die Hoffnung und die Lust
auf ein in Frieden zugebrachtes Morgen

Das Dunkle fürchtet nichts so wie das Licht
das Licht enthülit sein schreckliches Gesicht
das Licht das in der Seele wohnt
das ist am rechten Ort
die Dunkelheit hat nicht das letzte Wort
die Dunkelheit hat nicht das letzte Wort

Die Uhren hetzen schneller
in Zeiten der Gefahr
da geht es ganz wortwörtlich um Sekunden
Aussichten werden trüber
kaum einer sieht noch klar
und mancher scheint wie in sich selbst verschwunden

Wir brauchen Rettungsgassen
wir müssen Hand in Hand
der teuflischen Versuchung widerstehen
zu herrschen und zu hassen
uns hilft nur mehr Verstand
um ohne Tunnelblick das Licht zu sehen

Das Dunkle zieht das andre Dunkle an
bis nirgends mehr sich Licht ereignen kann
das Licht das in der Seele wohnt
das ist am rechten Ort
die Dunkelheit hat nicht das letzte Wort
die Dunkelheit hat nicht das letzte Wort

Wer Lösungen verkaufen will
die grob und einfach sind
verdient nur unsern Abscheu und Verachtung
die Ratte möchte Fänger sein
wer das nicht sieht ist blind
und vegetiert in geistiger Umnachtung

Das Licht das in der Seele wohnt das ist am rechten Ort
die Dunkelheit hat nicht das letzte Wort
das Licht das in der Seele wohnt das ist am rechten Ort
die Dunkelheit hat nicht das letzte Wort
die Dunkelheit hat nicht das letzte Wort

Copyright & Datenschutz Heinz Rudolf Kunze Top