Cover des Albums "Gute Unterhaltung"

1989

Text Heinz Rudolf Kunze
Musik Heiner Lürig
Verlag Weltverbesserer Musikverlag/Edition Intro

"Den Bach runtergehn" ist ebenfalls auf folgender Single erschienen:

Cover der Single "Gib den Ring wieder her" Gib den Ring wieder her

Der Text zu "Den Bach runtergehn" ist ebenfalls in folgendem Buch erschienen:

Cover des Buches "Mücken und Elefanten" Mücken und Elefanten

Wollen Sie in "Den Bach runtergehn" reinhören?

Real-Logo Modem
ISDN/DSL

iTunes Store - Song kaufen

Den Bach runtergehn

Im Asphalt sind Befehle,
die lesen deine Räder, wenn du drüberrollst.
Sie funktionieren wie Hypnose:
Beim Fahren lernst du, was du tun und lassen sollst.

Es beginnt an den Rändern:
Schamanen lesen Knochenwurf und Vogelflug.
Es wird alles verändern.
Die Schlachtenbummler springen auf den letzten Zug.

Laß uns den Bach runtergehn,
endlich den Bach runtergehn.
Wir wollen ins Meer,
denn da kommen wir her.
Laß uns kein Land mehr sehn.

Tausend gierige Priester
durchkämmen unsre Städte nach geschwächtem Fleisch.
Sie machen keine Gefangenen,
bleib unter deiner Decke und mach kein Geräusch.

Tötet Unschuldige!
steht auf ihrem Kleid.
Tötet Unschuldige!
Endlich ist es soweit.
Tötet Unschuldige!
Wer noch Gründe hat, lügt.
Tötet Unschuldige!
Wer verloren ist, siegt.

Laß uns den Bach runtergehn,
endlich den Bach runtergehn.
Wir wollen ins Meer,
denn da kommen wir her.
Laß uns kein Land mehr sehn.

Im Gestein sind Gedichte,
die eitle Tierart aufgehoben atemlos.
Für Fremde nicht zu entziffern,
das letzte Wort behalten Wasser, Wind und Moos.

Copyright Heinz Rudolf Kunze Top