Cover des Buches "Papierkrieg"

1986

Adam und Eva stehen Schlange

Wir haben den Verstand verloren, aber nicht den Krieg.
Schmerzensschreie aus dem Bräunungs-Center:
Eingeschlafen und verkohlt erwacht
nach dem Höhensonnenuntergang.

Adam und Eva stehen Schlange vor dem Jeans-Paradies,
ohne Trauschein, aber voller Schuldgefühle,
jedes Mittagessen ein Schnellgericht.
Sie tauschen nur noch schnell die Zwiebelringe.

Bevor man sie zum x-ten Male über ihre «Burger»-Rechte belehrt.
Eva ist Stewardess. Verstanden fühlt sie sich nur
bei der Sicherheitspantomime vorm Start, wenn alles in die
Zeitung stiert. Adam, beschließt sie, fliegt raus.

Und es begab sich, daß eine grüne Hinterbänklerin vergaß,
in der Mittagspause den Plenarsaal zu räumen, und daß es dem
Kanzler genauso erging. Und die Dame mit dem Doppelnamen,
der hier nichts zur Sache tut, sah auf von ihrem
Strickzeug und sah

Den Kanzler sich an seine eigne Nase fassen
und danebengreifen. Und sie schrie, daß das ganze
Rheintal erzitterte: Um Gottes willen!!! SIE HABEN JA
GAR KEINE AUGEN IM KOPF!!!

Copyright Heinz Rudolf Kunze Top