Logo der SPD

1988

Text Dieter Dehm
Hans Sanders
Stefan Hakenberg
Musik Dieter Dehm
Hans Sanders
Stefan Hakenberg
 
Heinz Rudolf Kunze sang das Parteilied der SPD zum 125 jährigen Jubiläum der Partei.

Das weiche Wasser bricht den Stein

Was Du willst, geht nicht 'ohne Dich'
drum sag bloß keiner 'nicht mit mir'
Mensch komm und schaf Dein 'großes Ich'
mit ran, mit rein bei unserm 'Wir'

Klar: unser Weg ist elend weit
noch ältre Bilder falln mir ein
nur: in Bewegung, mit der Zeit
siegt jedes Wasser über Stein

WIR SIND DIE STÄRKSTE DER PARTEIN
UND SIND WIR SCHWACH, UND SIND WIR KLEIN
WIR WOLLEN WIE DAS WASSER SEIN
DAS WEICHE WASSER BRICHT DEN STEIN

Europa hatte zweimal Krieg
der dritte wird der letzte sein
glib bloß nicht auf! gib nicht klein bei!
das weiche Wasser bricht den Stein

Die Rüstung sitzt am Tisch der Welt
und Kinder, die vor Hunger schrein
für Waffen fließt das große Geld
doch weiches Wasser bricht den Stein

WIR SIND DIE STÄRKSTE DER PARTEIN
UND SIND WIR SCHWACH, UND SIND WIR KLEIN
WIR WOLLEN WIE DAS WASSER SEIN
DAS WEICHE WASSER BRICHT DEN STEIN

Monopoli, das kalte Spiel
solln Menschen nur Figuren sein?
die Sieger kosten uns zuviel
und jeder wird dbei zum Stein

Drum tanz mit uns auf unsrm Fest
laß zeigen wie sich's leben läßt
Mensch! ... Menschen können Menschen sein
das weiche Wasser bricht den Stein

WIR SIND DIE STÄRKSTE DER PARTEIN
UND SIND WIR SCHWACH, UND SIND WIR KLEIN
WIR WOLLEN WIE DAS WASSER SEIN
DAS WEICHE WASSER BRICHT DEN STEIN

Copyright Heinz Rudolf Kunze Top