Cover des Buches "heinz rudolf kunze: agent provocateur"

1997

Der Text zu "Deutsche" ist ebenfalls in folgendem Buch erschienen:

Cover des Buches "Heimatfront" Heimatfront

Deutsche

Wenn Deutsche etwas machen,
beschäftigt es die Welt.
Deutsche Forscher waren es, die herausfanden:
Der Kosmos ist langweilig.
Deutsche sind geborene Eisstielzerbeißer.
Deutsche sind ehrlich und musikalisch.
Am liebsten hören sie Schlachtplatten.
Deutsche gehen schlafen,
bevor sie müde sind.
Deutsche denken gern.
Deutsche lachen gern.
Deutsche halten es für philosophischen Humor,
ihren Reichstag in Stoff zu verpacken.
Für theologisch-philosophischen Humor sogar,
wenn der Einpacker Christo heißt.
Dann darf er sogar Bulgare sein.
Oder Rumäre, weiß der Teufel.
Ach Quatsch, eigentlich halten es die Deutschen
für ein gutes Geschäft.
Deutsche besteuern das Ausatmen
durch Einatmen.
Deutsche werden die ersten sein,
die Ameisenhügel diplomatisch anerkennen.
FREDY GSTEIGER AUS MURUROA:
NULL PROBLEM AUF DEM ATOLL!
Deutsche halten gern Getreidekörner
in blau angelaufenen Fäusten.
Deutsche spenden Blut
für ihre rote Ampeln.
Bei Deutschen rennt man immer offene Türen ein. Immer.
Es sei denn, man trägt einen toten Deutschen
quer wie einen Schwertfisch auf den Armen.
Dann paßt man nicht durch den Rahmen.
Deutsche wissen eigentlich nicht, wie man sich fortpflanzt.
Penis und Vagina vergleichen sie mit Bockwurst und Senf.
Deutsche und Deutschinnen
sind die gleichberechtigtesten Menschen und Menschinnnen
auf der Welt. DIE Welt. Das Welt?
Männlich veranlagte deutsche Knaben
tragen den Zwangstaufnamen AMAZONAS.
Deutsche sind das Ebenbild Gottes.
Deutsche sind nichts Besonderes.
Wenn Deutsche etwas machen,
beschäftigt es die Welt.

Copyright Heinz Rudolf Kunze Top