Cover des Albums "Tiefenschärfe"

2015

Text Heinz Rudolf Kunze
Musik Heinz Rudolf Kunze
Verlag Weltverbesserer Musikverlag

iTunes Store - Song kaufen

Greif schon zu

Sieben Tage für ein Haus aus Wind
sieben Tränen für ein Findelkind
sieben Leben für ein Lindenblatt
oder acht wenn man sie übrig hat

Sieben Worte für ein Gerstenkorn
sechs davon für einen Rosendorn
sieben Wunden für ein Weizenfeld
sieben Wolken für die ganze Welt

Greif schon zu mein Freund das rat ich dir
handeln laß ich nämlich nicht mit mir
niemand anders gibt dir mehr dafür
gut und günstig für uns beide hier

Sieben Schmerzen für ein Krümchen Scham
kümmre dich um deinen eignen Kram
putz ihn raus und biet ihn an zum Kauf
irgendjemand tut’s verlaß dich drauf

Sieben Fremde für ein blindes Pferd
sieben Tote für die Glut vom Herd
sieben Zungen für ein Grubenlicht
sieben Pfützen für ein Mondgedicht
(na wer will noch mal wer hat noch nicht)

Greif schon zu laß dir das nicht entgehn
alles liegen laß und alles stehn
hier gilt fünf für fünf und zehn für zehn
fest beim Feilschen in die Augen sehn

Sieben Köpfe für den letzten Tanz
noch dazu gibt’s einen Rattenschwanz
wenn du mir den kleinen Finger reichst
und mich nicht mit deiner Frau vergleichst
(sie komplett aus dem Gedächtnis streichst)

Sieben Uhren für ein Kuckucksnest
sieben Stunden für ein Hochzeitsfest
sieben Strafen für ein Mutterglück
wer enttäuscht ist kriegt sein Geld zurück

Greif schon zu bevor die Nacht sich senkt
dunkel wird es schneller als man denkt
Gutes kriegt man freilich nicht geschenkt
wer hier mogelt der wird aufgehängt

Copyright Heinz Rudolf Kunze Top