Heinz bittet um Abstimmung (Bild von Gerald Erdmann)

1999

Ich wollte es wissen – Albenwahl 1999

Von Ende September bis Ende Oktober 1999 konnten Besucher von werkzeug.heinzrudolfkunze.de ihr Lieblingsalbum von Heinz Rudolf Kunze wählen.

Cover des Albums "Brille"Fast jeder fünfte der über 400 Teilnehmer wählte das Album Brille aus dem Jahre 1991 zu seinem Favoriten. Mit deutlichem Abstand landete Richter-Skala auf Platz zwei (zehn Prozent) und knapp dahinter Draufgänger auf Platz drei (neun Prozent).

Den vierten Platz teilen sich ganze drei Alben: Gute Unterhaltung, Korrekt und Wunderkinder. Jedes dieser Alben errang gut acht Prozent der Stimmen; die drei Alben tauschten fast jeden Tag die Plätze.

Eine kleine Überraschung findet sich auf Platz sieben. Einer für alle und alter ego teilen sich den Platz mit dem 83er-Album Die Städte sehen aus wie schlafende Hunde (jeweils rund fünfeinhalb Prozent aller Stimmen).

Die restlichen Alben teilen sich weiteren Plätze. Kein Album ging leer aus. Die beiden literarischen Programme Sternzeichen Sündenbock und Der Golem aus Lemgo bilden erwartungsgemäß – es handelt sich hierbei um die beiden literarische Programme von Heinz Rudolf Kunze – die Schlußlichter.

Die Hörerschaft

Die Hörerschaft – zumindest die mit Internetanschluß – ist im Schnitt 29 Jahre alt. Der jüngste Teilnehmer war 14 der älteste 61. Im Durchschnitt hat jeder der Teilnehmer 14 der 19 Kunze-Alben und 60 Prozent von ihnen gehen oft zu Konzerten von Heinz Rudolf Kunze. Gerade mal drei Prozent verweigern sich einem Live-Erlebnis.

Ein Fünftel der Teilnehmer war im übrigen weiblich, was über dem allgemeinen Internetdurchschnitt liegt.

Copyright Heinz Rudolf Kunze Top